Tap to Pay (beta)

Funktionsweise von Tap to Pay

Kunden können bei Ihnen kontaktlos bezahlen, indem sie die Karte an die Rückseite Ihres Smartphones halten. Legen Sie dazu einfach Produkte in den Warenkorb und wählen Sie als Zahlungsart „Tap to Pay“.

Für Tap to Pay ist ein Gerät mit Android 8.0 oder höher, NFC-Funktion und Google Play-Diensten erforderlich.

Höheres Limit bei kontaktlosem Bezahlen 
Verschiedene große Kartennetzwerke haben das Limit für eine kontaktlose Zahlung auf 50 € angehoben. Dadurch können Ihre Kunden auch mit Tap to Pay Beträge bis 50 € bezahlen.

Annahme von Zahlungen mit Tap to Pay

  1. Wählen Sie in den Einstellungen der Zettle-App „Tap to Pay“ aus und tippen Sie auf „Aktivieren“. 
    Die Aktivierung kann ein paar Minuten dauern.
  2. Legen Sie ein Produkt in den Warenkorb oder geben Sie einen Betrag ein.
  3. Tippen Sie auf „Bezahlen“, wählen Sie als Zahlungsart „Tap to Pay“ und zeigen Sie dem Kunden den Betrag.
  4. Bitten Sie den Kunden, zum Bezahlen seine Karte oder sein Gerät (Smartphone oder Smartwatch) an die Rückseite Ihres Android-Smartphones zu halten.
  5. Achten Sie darauf, dass die Karte am Smartphone bleibt, bis sie gelesen wurde und Ihr Smartphone vibriert. 
  6. Sobald die Zahlung genehmigt wurde, können Sie einen Beleg per SMS oder E-Mail versenden.

Kosten

Die Gebühren bei Tap to Pay entsprechen den regulären Transaktionsgebühren für Vor-Ort-Kartenzahlungen.

Akzeptierte Karten

Derzeit werden nur Visa, Visa Electron, Mastercard, Maestro und American Express unterstützt.

Häufig gestellte Fragen

Was, wenn ein Kunde mit einer nicht akzeptierten Karte bezahlen möchte?
Bitten Sie den Kunden in diesem Fall, nach Möglichkeit mit einer anderen Karte oder bar zu bezahlen.

Was, wenn der zu zahlende Betrag über 50 € liegt?
Zahlungen per Mobile Wallet (z. B. Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay) funktionieren – ggf. nach Bestätigung auf dem Gerät – für gewöhnlich auch bei Beträgen über 50 €.

Bei kontaktloser Zahlung mit Karte gilt in der Regel allerdings ein Limit von 50 €, sodass Tap to Pay in diesem Fall nicht genutzt werden kann.

Zahlungen mit Karten, die eingesteckt werden müssen, sind nur an einem Zettle-Kartenlesegerät und mit PIN-Eingabe möglich.

Zahlungsfehler bei Beträgen unter 50 €
Gelegentlich muss auch bei der Zahlung eines Betrags unter 50 € die PIN eingegeben werden. Hierbei handelt es sich um eine zufällige Sicherheitsprüfung, um die Anwesenheit des Karteninhabers sicherzustellen.

Falls Sie kein Kartenlesegerät haben, bitten Sie den Kunden, nach Möglichkeit mit einer anderen Karte oder per Mobile Wallet (z. B. Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay) zu bezahlen.

Kann Google Pay oder Samsung Pay nach Aktivierung von Tap to Pay weiterhin verwendet werden?
Ja. Sie können mit Ihrem Android-Smartphone Zahlungen weiterhin sowohl tätigen als auch annehmen.

Hinweise:
Tap to Pay ist eine noch junge Technologie, die ständig weiterentwickelt wird. Faktoren, auf die wir keinen Einfluss haben, können dazu führen, dass diese Funktion wieder entfernt werden muss.


Bei Fragen oder Anregungen senden Sie uns gerne eine E-Mail an taponphone@paypal.com.

War dieser Artikel hilfreich?