Rückerstattungen

Rückerstattungen können bei Zettle ganz einfach vorgenommen werden. Eine komplette Rückerstattung können Sie in der Zettle Go-App oder auf my.zettle.com durchführen. Teilweise Rückerstattungen sind derzeit nur über die Zettle Go-App möglich.

Rückerstattungen können bis zu 365 Tage nach dem Transaktionsdatum erfolgen.

Eine Rückerstattung durchführen

In diesem Video wird erklärt, wie Sie eine Rückerstattung über die Zettle Go-App auf dem Smartphone vornehmen.

Rückerstattung in der Zettle Go-App

  1. Loggen Sie sich in der Zettle Go-App ein.
  2. Tippen Sie im Menü links auf „Quittungen“.
  3. Tippen Sie in der Liste auf die gewünschte Transaktion und dann auf „Rückerstattung“.
  4. Wählen Sie die Artikel für die Rückerstattung aus oder tippen Sie auf „Alle auswählen“.
  5. Legen Sie über die Option „Artikel in Bestand zurückgeben“ fest, ob durch die Rückerstattung der Bestand aktualisiert werden soll. Hierzu muss die Bestandsverfolgung aktiviert sein.
  6. Geben Sie bei Aufforderung Ihr Passwort ein und tippen Sie dann auf „Bestätigen“.

Rückerstattung auf my.zettle.com

  1. Loggen Sie sich auf zettle.com ein.
  2. Wählen Sie im Menü links „Belege & Rechnungen“ > „Belege“.
  3. Klicken Sie in der Liste auf die gewünschte Transaktion, um den Beleg zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf „Rückerstatten“.
  5. Geben Sie bei Aufforderung Ihr Passwort ein und klicken Sie dann auf „Bestätigen“.

Hinweis:
Teilweise Rückerstattungen können nur in der Zettle Go-App durchgeführt werden.

Rückerstattungen bei unterschiedlichen Zahlungsarten

Rückerstattung von Kartenzahlungen

  • Rückerstattungen erfolgen auf die Karte, die zum Bezahlen verwendet wurde. Rückerstattungen auf andere Karten sind nicht möglich.
  • Je nach Bank dauert es meist ein paar Werktage, bis eine erstattete Zahlung auf das Konto des Kunden gebucht wird.
  • Kartenzahlungen können bis zu ein Jahr nach dem Datum der Transaktion rückerstattet werden.
  • Zur Rückerstattung einer Kartenzahlung müssen Sie über einen ausreichenden Saldo in Ihrem Zettle-Konto verfügen. Der Kontostand muss mindestens so hoch sein wie der zu erstattende Betrag. Sie können Ihren Mindestkontostand auf zettle.com festlegen. Wählen Sie dazu im Menü links „Konto & Einstellungen“ und klicken Sie auf „Allgemeine Kontoeinstellungen“. Scrollen Sie nach unten zu „Mindestkontostand“, wählen Sie „Ja“ aus und geben Sie den Betrag ein, den Sie in Ihrem Zettle-Konto zurückhalten möchten.

Rückerstattung von Barzahlungen

Zur Rückerstattung einer Barzahlung zahlen Sie dem Kunden zunächst das Geld zurück und führen dann die Rückerstattung in der Zettle Go-App durch, damit die Transaktion im Z-Bon erfasst wird.

Rückerstattung von Vor-Ort-Zahlungen mit PayPal

Bei der Rückerstattung einer PayPal-Zahlung wird der Betrag innerhalb weniger Werktage auf das PayPal-Konto des Kunden gebucht. PayPal-Zahlungen können bis zu sechs Monate nach dem Datum der Transaktion rückerstattet werden.

Rückerstattung von Geschenkgutscheinen

Bei der Rückerstattung einer Zahlung mit Geschenkgutschein wird der Wert wieder auf den Geschenkgutschein gebucht.

Rückerstattung bei alternativen Zahlungsarten

Zur Rückerstattung bei einer alternativen Zahlungsart (z. B. Klarna) zahlen Sie dem Kunden zunächst über die entsprechende App das Geld zurück und führen dann die Rückerstattung in der Zettle Go-App durch, damit die Transaktion z.B. im Z-Bon erfasst wird.

Was nicht möglich ist

  • Teilweise Rückerstattung einer Zahlung bei manuell eingegebenem Betrag
  • Rückerstattung auf eine andere Karte als die, die zur ursprünglichen Zahlung verwendet wurde

War dieser Artikel hilfreich?