Kassensystemfunktion aktivieren

Einführung

Alle elektronischen Registrierkassen und computergestützten Kassensysteme unterliegen einer Reihe von gesetzlichen Anforderungen. Dazu zählen die GoBD und die KassenSichV, welche die Ausstattung mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung vorschreibt. Bei einer Nichteinhaltung dieser Anforderungen drohen Bußgelder.

Mit dem TSE-Kassensystem von Zettle wird die Zettle Go-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu einem finanzamtkonformen cloudbasierten Kassensystem, das Ihre Kassendaten sicher und zentral speichert.

TSE-Kasse aktivieren

Zur Verwendung des Zettle TSE-Kassensystems benötigen Sie ein Zettle-Geschäftskonto und die aktuelle Version der Zettle Go-App auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

Vorgehensweise:

  • Laden Sie die aktuelle Version der Zettle Go-App auf Ihr Smartphone oder Tablet herunter. Für eine ordnungsgemäße Funktion des TSE-Kassensystems ist unter iOS die App-Version 5.42.0 oder neuer und unter Android v.6.8.6 oder neuer erforderlich. Welche Version aktuell installiert ist, können Sie in der Zettle Go-App unter „Einstellungen“ nachsehen. (Eine Übersicht mit Zettle kompatibler Geräte finden Sie hier.)
  • Des Weiteren muss zur Nutzung des TSE-Kassensystems iOS 10 oder neuer bzw. Android 5 oder neuer auf dem Smartphone oder Tablet installiert sein. Die Version des Betriebssystems können Sie den Einstellungen Ihres Geräts entnehmen.
  • Loggen Sie sich in der Zettle Go-App im Konto des Zettle-Kontoinhabers ein und tippen Sie im Menü links auf Kassensystem. Tippen Sie dann auf Jetzt einrichten und folgen Sie den Anweisungen zur Aktivierung der TSE-Kasse.
  • Alternativ können Sie die TSE-Kasse auch auf my.zettle.com aktivieren. Wählen Sie dazu Konto & Einstellungen > Kassensystem > TSE-Kasse aktivieren.

 

War dieser Artikel hilfreich?